Demonstration gegen Berufsverbote in Karlsruhe

*Samstag 25. März, Karlsruhe
12 Uhr, Kronenplatz*
Die Landes-ASten-Konferenz Hessen schließt sich dem Demonstrationsaufruf der GEW Baden-Württemberg, GEW Hessen und des Solidaritätskomitees gegen das Berufsverbot an.
Seit Anfang des Jahres 2004 wird dem Heidelberger Realschullehrer Michael Csaszkóczy aus politischen Gründen die Einstellung in den Schuldienst des Landes Baden-Württemberg verweigert. Im September 2005 hat sich Hessen dieser Maßnahme angeschlossen und Csaszkóczy eine bereits zugesagte Stelle verweigert. Außerdem hat das Verwaltungsgericht Karlsruhe hat am 13. März 2006 die Klage des Lehrers gegen sein Berufsverbot abgewiesen.
Getroffen wird hier ein Einzelner, gemeint sind wir alle! Gerade Lehramts- & Jurastudierende sind von dieser „ antidemokratischen Waffe aus Zeiten des Kalten Krieges“ (Csaszkóczy) in ihrer späteren beruflichen Existenz bedroht. Schon 1995 hat der Europäische Gerichtshof für Menschenrechte die deutsche Berufsverbotspraxis Verstoß gegen die Europäische Menschenrechtskonvention verurteilt.
*Samstag 25. März, Karlsruhe
12 Uhr, Kronenplatz*
Anreise aus Hessen:

  • ab Frankfurt a.M. 10.50 (ICE) 9.47 (S) 9.17 (S)
  • an Mainz 10.25 9.55
  • ab Mainz 10.40 (EC) 10.13 (RE)
  • an Karlruhe 11.59 11.47 11.52